Nächste Oldtimerschau am 3. Juli 2016, Parkplatz Fa. Lisega, 27404 Zeven-Aspe, Gerhard-Lisegang-Str. 3, Kein Teilemarkt! Frühstück, Bratwurst, Pommes, Schaschlik, Erbsensuppe, Eis, Kaffee, frischer Butterkuchen aus dem Holzbackofen, Mitfahrten im nostalgischen Setra-Bus

Oldtimertreffen

 

 

17. Oldtimerschau am 5. Juli 2015
Am Sonnabend Abend vor der Oldtimer-Schau sah der Parkplatz der Firma Lisega SE schon gut vorbereitet aus: Die Zelte mit den spitzen Dächern waren am Nachmittag in kurzer Zeit dank hervorragender Teamarbeit aufgestellt. Trotz des am Abend niedergehenden heftigen Regens mit Gewitter und Sturm wurden die Zelte nicht beschädigt. Die Hüter des Platzes waren mehrfach unterwegs, um das Wasser aus den Zeltdächern abfließen zu lassen.
Am frühen Sonntagmorgen trafen bereits die Teams der Familie Müller ein, die Getränke, Eis, Bratwurst und Schaschlik sowie Pommes für Aussteller und Publikum vorbereiteten. Ihre Fahrzeuge konnten sie am Sonnabend schon auf den vereinbarten Plätzen abstellen, um sie am Morgen dann mit Waren zu bestücken.
Bäcker Rainer Knorr und Team boten Frühstück, warme Getränke, Kaffee und den leckeren Butterkuchen aus dem mit Holz beheizten Backofen sowie Brotlaibe zum Kauf feil. Am späten Vormittag rückte dann auch Schlachter Simon Lünzmann aus Kirchtimke an. Erbsensuppe hatte er für diese Veranstaltung gekocht, die jedes Jahr selbstverständlich und trotz hoher Temperaturen immer wieder von vielen Besuchern gern verspeist wird. Die ersten Oldtimer-Besitzer waren inzwischen angereist. Fleißige HTG-Männer sorgten für Ordnung auf dem Platz.
Besitzer der unterschiedlichen Fahrzeugarten -Traktoren, LKW, Unimogs, Motorräder, Mopeds, PKW und VW-Busse aus den Fünfziger - und - Sechzigerjahren kommen mit "Gleichgesinnten" leicht ins Gespräch. Dabei werden Fahrzeug-Geschichten berichtet, aber auch Erfahrungen ausgetauscht über Anbieter von raren Ersatzteilen. Bei sommerlichen Temperaturen saßen viele bei gemütlichen Plausch zusammen - die Stimmung war dank des noch ausbleibenden schlechten Wetters gelöst - bis sich im Laufe des Nachmittags doch wieder der Himmel verdunkelte. Doch gerade die Besitzer ganz alter Schätze forderte dieses zum Aufbruch auf.
Die Besucherzahlen waren wieder sehr hoch. Für viele begann der Reiz der Oldtimerschau schon auf dem Edeka-Parkplatz: Sie genossen die schöne - wenn auch kurze - Fahrt in dem alten Setra-Bus "Hanseat". Viele spendeten dann auch gern einen Obolus, der der HTG-Spendenkasse zugeführt wurde. Den beiden Fahrern Karl und Eduard gefiel es so gut in Zeven, dass sie am Ende ihres Einsatzes fragten, ob sie im nächsten Jahr wieder zu uns kommen dürften......

Eine Fotoauswahl vom 5. Juli 2015
LKW aus dem Alga-Museum Universal-Motor-Geräte Von Einachser bis Ackerschlepper
LKW Unimogs Traktoren



IFA Framo Straßenkreuzer Citroen 2CV
Barkas Plymouth Ente



Dampfmaschinen-Modell Dampftraktor Baustellenfahrzeuge
D.Eckhoff R. Kapler R. Beinlich



Historische Hausgeräte NSU Fox Samba-Bus
 Aus Neckarsulm Samba-Bus

 

16. Oldtimerschau am 6. Juli 2014
Die Oldtimerschau der HTG war am 6. Juli magischer Anziehungspunkt für Besucher aus dem gesamten norddeutschen Raum. Das Ausstellungsgelände auf dem Parkplatz der Fa. Lisega wurde von vielen Autos, Traktoren, Motorrädern und LKW aus verschiedenen Zeitepochen angesteuert, wo sie sich den interessierten Zuschauern präsentierten.
Wie in jedem Jahr beteiligte sich auch das Sittenser Alga-Museum mit mehreren historischen Nutzfahrzeugen. Besonders imposant der Krupp Tiger mit der immensen Drehleiter.
Die historischen Hausgeräte - Waschmaschinen, Trockner, Wäscheschleudern, Herde - aus der Sammlung Manfred von Oehsens begeisterten besonders die weiblichen Besucher.
Mitglieder des Zevener Modellbauvereins zeigten ihre selbst gebauten Modelle wie: ME109, Corsair, Rote Baron, Komet "ME 163", Rata, Sternmotor an einem Heinkel Kadett 72 Doppeldecker und trafen auf reges Zuschauerinteresse.
Für den Pendelverkehr vom Besucherparkplatz auf dem Edeka-Gelände zum Ausstellungsplatz sorgte wieder der aus dem NDR-Fernsehen bekannte historische Setra-Bus Hanseat mit seinem Fahrer Karl Kiewell. Die Mitfahrt im nostalgischen Bus genossen die Besucher sehr und bedankten sich mit einer kleinen Spende.
Das Team der HTG zeigte sich begeistert von der Vielfalt der historischen "Schätzchen" und der hohen Besucher-Resonanz. Allen Helfern, Unterstützern, Ausstellern, Besuchern unseren herzlichen Dank! Ohne Euch läuft nichts! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Am 5. Juli 2015 ist es wieder soweit!

Eine Fotoauswahl vom 6. Juli 2014
Ausstellungsplatz Dampfmaschinenmodell D. Eckhoff Flugzeugmodelle Zevener Modellbauverein


Weitere Fotos vom 6. Juli 2014
Motorräder Eine Gruppe von Triumph-Fahrern Mofas und Mopeds


Historischer Abschleppwagen Autohaus Peters Nutzfahrzeuge: Hanomag, Mercedes, Henschel Kaffee, Kuchen, Erbsensuppe




GroßeTraktoren mit kleinem Fan Traktoristen lieben Gemütlichkeit VW-Bullis
15. Oldtimerschau am 7. Juli 2013
Die 15. Oldtimerschau am 7. Juli war der bisherige Höhepunkt in der Geschichte der HTG. Schon Tage vorher war klar, dass am gesamten Wochenende bestes Sommerwetter herrschen würde.
So war es kein Wunder, dass der Parkplatz der Fa. Lisega sich schon sehr früh zu füllen begann. Gegen Mittag war die Kapazität des Geländes fast erschöpft. Nur noch wenige freie Plätze standen zur Verfügung.
Am Ende des Tages hatten die HTG-Freunde fast 700 Ausstellungsfahrzeuge registriert. Knapp 300 PKW, fast 200 Traktoren, 130 Motorräder, dazu Roller, Mopeds und Fahrräder.
10 Unimogs und 7 historische LKW wurden bestaunt. Manfred von Oehsen stellte seine Sammlung historischer Hausgeräte aus. Auch landwirtschaftliche Geräte und ein Junkers-Gegenkolbenmotor konnten bewundert werden.
Die Versorgung mit Bratwurst, Pommes und Schaschlik übernahm wie in den vergangenen Jahren Christian Müller, Vater Reinhold verkaufte Eis. Die Hausschlachterei Viebrock war mit reichlich Erbsensuppe vor Ort, hatte jedoch bei der sommerlichen Wärme nicht mit einer derartig großen Nachfrage gerechnet. "Wir hätten gut und gerne die doppelte Menge verkaufen können", meinte Anja Viebrock.
Dafür konnten sich die Besucher bei Bäcker Rainer Knorr an seinem mobilen, mit Holz beheizten Backofen, mit frischem Butterkuchen und schmackhaftem Brot versorgen. Im Cafézelt bei Kaffee und Kuchen war das lebhafte Treiben auf dem Ausstellungsplatz gut zu beobachten.
Für die musikalische Unterhaltung im Cafézelt sorgten wieder die "Harmonicas" mit flotten Rhythmen nach dem Geschmack des Publikums.
Die mit dem PKW anreisenden Besucher genossen etwas ganz Besonderes: Der aus dem NDR-Fernsehen bekannte Oldtimer-Bus "Hanseat" übernahm den Pendelverkehr vom Edeka-Parkplatz zum Ausstellungsgelände. Ein solches Erlebnis war den Mitfahrenden im nostalgischen Gefährt gerne eine kleine Spende wert.
Sie können sich schon auf das kommende Jahr freuen.
2014 findet die Oldtimerschau der HTG am 6. Juli am gleichen Ort statt. Aufgrund der großen Nachfrage wird auch dann der "Hanseat" wieder den Pendelverkehr übernehmen. Auch der kleine "Bruder", der VW-Samba-Bus, wird wieder auf der Ausstellung zu sehen sein.

Eine Fotoauswahl vom 7. Juli 2013
Bremer Tradition Zweiräder VW Käfer
Isabella Mopeds Ute aus Bremen



Gegenkolbenmotor Traktoren Geräte
Zur Stromerzeugung an DDR-Grenze Schlepper Landwirtschaftliche Geräte



Groß und klein Vom Alga Museum Elektro-Hansi 1923
Der kleinste Güldnerr Hersteller Magirus Elektro-LKW 1923



Zu Land u. Wasser Setra S8 Mercedes-Club
Amphicar W 123 Club aus Bremen

 

Startseite - Historische Traktoren - Historische Motorräder - Standmotoren - Sonstiges - Ansprechpartner - Historische Fahrräder - Kalender - Links - IMPRESSUM - Gästebuch